~
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Jean Kirschtein

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Jean

avatar

Anzahl der Beiträge : 19
Goldmünzen : 1531
Anmeldedatum : 06.11.15
Alter : 17
Ort : Irgendwo in »Deutschland« x'D

Charakter der Figur
Schadenswert:
125/125  (125/125)
Alter des Chars:

BeitragThema: Jean Kirschtein   Sa Nov 07, 2015 5:27 pm

Jean Kirschtein
»Das Leben ist eine Reise ohne Reiseführer«
               
Allgemeines

Name: Jean

Nachname: Kirschtein

Spitzname:

Alter: 22

Rasse: Mensch

Fraktion: Night Raid

Rang: Soldat

Sexualität: Bisexuell

Stand: Single


Aussehen


Aussehen: Blondes Haar, bernsteinfarbene Augen; groß und männlich – So würden die meisten den Blondschopf von außen her beschreiben. Allerdings sind seine Haare an der unteren Hälfte nahezu abrasiert, sodass man nur einen deutlichen Flaum aus Stoppeln erkennen kann, die viel dunkler als das eigentlich Haar sind. Auf einen Bart verzichtet er jedoch, wenngleich man manchmal einen gewissen Ansatz erkennen kann, je nachdem, wie er es gerade lieber hat. Sein Körperbau entspricht dem eines Mannes seines Alters, während er mit seiner Größe die meisten übertrifft – aber noch lange nicht jeden!

Statur: Äußerlich betrachtet ist er ein recht großer und schlanker Mann. Demzufolge besitzt er keine überschüssigen Pfunde, die durch Fettzellen verursacht werden könnten, wohl aber Muskeln. Man mag sie vielleicht nicht durch die Kleidung sehen, dafür sind sie aber zu spüren und unter eben jenen Stoffstücken deutlich sichtbar.

Gewicht: Entsprechend seines Körperbaus und seiner Größe liegt er mit 81 Kilogramm im Normbereich, was das Gewicht eines Zweiundzwanzigjährigen anbelangt.

Größe: Mit einer Größe von 1,96 Metern ist er wohl kaum als klein zu bezeichnen – liegt er doch einige Zentimeter über der Durchschnittsgröße, weshalb er einen dezent bedrohlichen Eindruck, der aber nur auf Äußerlichkeiten basiert, macht.

Besonderes:

Inventar:
○ einige Pfeile
○ einen hölzernen Bogen
○ einen Köcher
○ vier achtzackige Wurfsterne
○ vier sechszackige Wurfsterne
○ vier dreizackige Wurfsterne
○ eine Flasche Wasser


Verhalten


Das allgemeine Verhalten: Jean ist ein ruhiger und zurückhaltender Kerl, der oftmals tief in Gedanken versunken ist und deshalb nicht viel von seiner Umgebung wahrnimmt. Er ist definitiv die Art Mann, die sich als Kind ganz hinten im Klassenzimmer verkrümelt hätte, still vor sich hin säße und den anderen beim »leben« zusähe – so, als wäre er ein Zuschauer, der eigentlich gar keine nennenswerte Bedeutung für das Geschehen außerhalb des eignen Kopfes hat. Gespräche – oder allgemein mit anderen Wesen zu interagieren – waren noch nie seine Stärke, weshalb ihn viele als Langweiler, der am liebsten von der eigenen Einsamkeit umringt ist und sich abgeschirmt von der Außenwelt auffällt, abstempeln. Selbst seine Ausstrahlung wirkt verhältnismäßig kühl und seine Mimik ausdruckslos, weshalb man nie weiß, was er gerade denkt oder fühlt – womit er sich innerlich beschäftigt. Es ist ein Grund dafür, dass man ihn mehr oder weniger meidet und ihn für ein arrogantes, hochnäsiges, selbstverliebtes und egozentrisches Wesen hält, das nur an sich selbst interessiert ist; aber das ist er eigentlich gar nicht – im Gegenteil: Er ist viel mehr intelligent und wissbegierig, auch wenn er meist geradeheraus sagt, was er denkt, ohne darüber nachzudenken. Trotzdem ist er nicht wirklich schnell für andere Dinge zu begeistern, obgleich er es manchmal trotzdem macht, wenn die andere Person nur hartnäckig genug ist, weil der Blondschopf keinen Streit will. Er geht simplem Streit nämlich generell aus dem Weg, da er es überhaupt nicht mag, in Schwierigkeiten zu geraten; zumal er sich in solchen Momenten vor Nervosität nicht gut ausdrücken kann und deshalb immer missverstanden wird, weshalb er es mehr oder weniger meidet, zu reden, wenn es nicht zwingend nötig ist oder unhöflich wäre; denn dazu kommt noch die Tatsache, dass er ab und zu recht gehoben spricht. Dennoch hat er es sehr gerne, überlegen zu sein und eine gewisse Macht auszustrahlen, wenngleich er in sexuellen Beziehungen viel eher unterwürfig wäre. Viel überraschender dagegen ist die Tatsache, dass er Kämpfe mag, obwohl er simple Streitereien an den Nagel hängt. Er ist eben nicht besonders gut in zwischenmenschlichen Beziehungen und war es auch noch nie – wird es vermutlich auch nie sein. Deswegen meidet er den Kontakt zu anderen auch so gut wie möglich und ist lieber für sich. Der typische Einzelgänger eben, der sich lieber alleine irgendwo mit einem guten Buch beschäftigt, dabei in seiner eigenen kleinen Welt lebt, die für andere unzugänglich ist. Die Wahrscheinlichkeit, das er sich jemals für andere öffnen würde, ist daher recht gering. Vielleicht müsste er einfach nur die eine Person treffen, die sein Seelenpartner ist, schließlich glaubt er an solche Dinge wie Zufall, Karma und Schicksal, die das Universum im Gleichgewicht halten.
Doch eigentlich – wider der Erwartung von so manchem – besitzt der junge Mann eine geradlinige Persönlichkeit und ist freundlich zu seinen Mitmenschen, wenn sie ihm mit eben solcher Freundlichkeit begegnen. Selbst Respekt muss bei ihm schon aus Prinzipien auf Gegenseitigkeit beruhen, denn Gleichberechtigung ist der einzige Weg, um Frieden zu garantieren und Streitigkeiten an den Abgrund zu schicken. Wenn ihn jemand um Hilfe bitten würde, ganz gleich welche, wäre er der Letzte, der mit einem konsequenten »Ja« antworten würde, selbst wenn es Ärger für ihn selber bedeuten könnte, weshalb er als unhilfsbereit eingestuft wird. Was Humor betrifft – er ist sehr wohl vorhanden, seine eigenen Witze sind jedoch nicht gerade die besten, während er sich über andere schief und krumm lachen könnte, ohne jegliche Rücksicht auf seinen armen Bauch auszuüben. Dennoch besitzt er einen leicht perversen Sinn für Humor und lacht über viele Dinge, die dafür sorgen, dass er von anderen als kindlich und hängengeblieben bezeichnet wird – selbst, wenn dem nicht so ist. Jean ist dafür aber eine ehrliche Haut, weswegen er oft genau das sagt was er auch denkt, wobei es nicht darauf ankommt, ob man ihn nach seiner Meinung gefragt hat, oder nicht; er muss immer einen letzten Kommentar abgeben. Trotzdem ist er an sich eigentlich eine introvertierte Person, die mit Manieren und sittlichem Verhalten nicht gut vertraut ist. Er weiß meistens einfach nur nicht wie er auf andere zugehen soll oder was er sagen soll, wenn er mit ihnen konfrontiert wird oder sie ihn ansprechen. Im Grunde genommen gehört er einfach nicht zu denjenigen, die ein Gespräch mit den Worten »Hallo, ich bin Jean! Und wie heißt du?« beginnen, so als wäre die erste relevante Information der Name, nur weil man ihm die Macht gebührt hat, zur Identifikation beizusteuern. Immerhin, denn wenn er eines gelernt hat, dann, dass andere Wesen sehr empfindlich auf Worte reagieren können – empfindlicher, als auf einfache Taten, Handlungen oder Aktionen. Schließlich liegt es nicht in seiner Absicht andere zu verletzen, da er selbst  verletzlich sein kann und vielleicht sogar ein klein wenig sensibel, was er aber nie zugeben würde, zumal es sowieso nur sehr schwach ausgeprägte Punkte sind. Denn in Wahrheit kann der Soldat sehr beschützend und fürsorglich, aber auch eiskalt und abweisend sein. Er zeigt es bloß auf seine eigene Art und Weise, die wiederum von jedem individuell interpretiert wird, sodass sein Charakter unantastbar und unbeschreiblich ist, zumal er sowieso etwas von Paradoxe hat.

Mag:
○ blutige Kämpfe
○ Überlegenheit
○ gefährliche Situationen
○ viel Schlaf
○ Kinder

Mag nicht:
○ übertriebenen Lärm
○ Besserwisser
○ Kämpfe ohne Herausforderung
○ Aufdringlichkeit
○ Neugier

Lieblingskleidung: Was die Kleidung des Mannes betrifft, so ist Jean etwas eigen. Angefangen mit einem grüngrauen Hemd und einer hellbraunen Lederjacke, bis hin zu einer weißen Jeanshose und dunklen, hohen Stiefeln. Im Grunde genommen trägt er diese Kleidungsstücke immer in seiner Freizeit, abhängig davon, wo er sich gerade befindet. Allerdings ruht manchmal auch ein dunkelgrüner Umhang auf seinen Schultern, der mit einer Kapuze ausgestattet ist. Er eignet sich perfekt zur Tarnung im Wald. Aber auch was ungemütliche Positionen oder bestimmte Bewegungen anbelangt, ist seine Kleidung sehr flexibel und geht daher nicht so schnell kaputt.

Kleidungsstil:
 

Geschichte


Familie:
○ Alexander Kirschtein (Vater)

Über seinen Vater weiß er nicht viel – kennt er ihn doch nur beim Namen. Zwar besitzt er einige Erinnerungen an ihn, diese sind jedoch sehr schwammig und zeugen von wenig Inhalt. Er muss ihm wohl sehr ähnlich gesehen haben – zumindest sagte man ihm dies nach. Erwähnenswert wäre außerdem, dass er eine Elfe war. Allerdings ist sein Sohn keine, weil dessen Generation überspringen würde, wenngleich die Gene seines Vaters ihm trotzdem vererbt wurden – sie zeigen sich nur nicht. Er wurde von den anderen Elfen kurz nach der Geburt seines Sohnes getötet.

○ Marie Calbert (Mutter)

Seine Mutter war, genau wie Jean, ein Mensch. Somit war sie zu ihrer Zeit kein Freund der Elfen – umgekehrt genauso. Doch sie hatte sich in seinen Vater verliebt und er sich in sie. Ihre Beziehung hielten sie geheim, aber als die Frau des Kind bekam, war es unvermeidlich, dass sie aufflogen. Man ließ die Eltern also töten, in der Hoffnung, dass die Elfengene in dem Kind dominieren würden.

Vergangenheit:
Bisheriges Leben:
 

Ziele & Ängste: Sein größtes Ziel wäre es wohl, dem Kaiserreich und Night Raid als Soldat bis ans Ende seiner Tage zu dienen, schließlich hat er es ihnen zu verdanken, dass er noch lebt und täglich etwas zu Essen und zu Trinken hat.
Seine größte Angst dagegen wäre, dass jemand seiner Seite zum Verräter wird und man ihn für denjenigen halten würde, sodass er eine eventuelle Bedrohung nicht aufhalten oder stoppen könnte, sodass die Rebellen in der Kaiserstadt an die Macht kämen.

Fähigkeiten


Kraft: Nicht jeder mag es als eine Kraft ansehen, aber seine Art sich – besonders in einem Kampf – fortzubewegen, könnte man durchaus als seine solche bezeichnen. Denn aufgrund seines jahrelangen Trainings, hat er sich, vor Allem im athletischen und akrobatischen Bereich, damit gut auszukennen, nicht nur durch Waffen oder Schläge in einem Kampf weit zu kommen, sondern viel mehr die eigene Fortbewegung. So ist es zum Beispiel kein Problem für ihn, von einem etwas höheren Gebäude hinab zu springen, sich mithilfe von Handständen und als solches Überschlägen fortzubewegen, oder mal eben von Dach zu Dach zu springen. Das heißt allerdings nicht, dass er vor einem Kampf fliehen würde.

Vorteile:
○ schnellere Fortbewegung
○ Überwindung höherer Objekte (z.B. Mauern)
○ bessere Ausweichmöglichkeiten

Nachteile:
○ bei falschen Bewegungen sind Verletzungen nicht fern
○ Pfeil & Bogen kann er bei bestimmten athletischen Aktionen nicht benutzen
○ viel Übung und ein gutes Gleichgewicht, sowie Konzentration sind erfoderlich

Organisatorisches


Zweitcharaktere:

Avatarperson: Jean Kirschtein aus »Shingeki no Kyojin« bzw. »Attack on Titan«.

Regelpasswort:

Erreichbar über:

Forum gefunden durch: Amüsante Frage, schließlich hatten die Gründerin und ich die Idee zusammen.




Zuletzt von Jean am So Nov 08, 2015 12:42 am bearbeitet; insgesamt 6-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jean

avatar

Anzahl der Beiträge : 19
Goldmünzen : 1531
Anmeldedatum : 06.11.15
Alter : 17
Ort : Irgendwo in »Deutschland« x'D

Charakter der Figur
Schadenswert:
125/125  (125/125)
Alter des Chars:

BeitragThema: Re: Jean Kirschtein   Sa Nov 07, 2015 5:29 pm

Jean Kirschtein
»Das Leben ist eine Reise ohne Reiseführer«
                 
Kampfsystem & Skills


Kampfstil: Der Kampfstil des jungen Mannes unterscheidet sich stark von denen anderer. So setzt er zum Beispiel nicht auf Schwerter oder Kaiserwaffen, sondern viel eher auf Pfeil und Bogen, sowie eine ganz bestimmte Form der Shuriken – den Wurfsternen. Die Tatsache, dass man sie als nur bei weiblichen Kämpfern oder Ninjas erwartet, hat er sich somit zum Vorteil gemacht, schließlich ist er weder das Eine, noch das Andere. Dennoch basiert sein Kampfstil nicht nur auf diesen Elementen; denn wenn er nah genug an einen Gegner kommen würde, ohne dass es bereits einen Kampf gibt, würde er bei eventuellen Bedrohungen auch mit den Fäusten reagieren. Kämpfe, die tödlich für den Gegner enden könnten, meidet er aufs Höchste, obgleich er nichts gegen einen blutig verlaufenden Kampf einwenden würde; allerdings kommt es fast nie so weit. In einer Zeit, als er sich selbst etwas verdienen musste, hatte es ihn um bestimmte athletische Kenntnisse bedurft, die er sich weiterhin im Kopf behielt. Dazu kann man unter anderem Überschläge zählen, die auf einen Handstand folgen, aber auch Räder und weite Sprünge. Im Prinzip ist sein Kampfstil also nicht gerade mit dem eines Mannes zu vergleichen, aber – wie bereits erwähnt – hat er sich diesen Fakt durchaus zum Vorteil gemacht, damit er das Überraschungsmoment auf seiner Seite hat, wenn es darum geht, den Gegner zu überwältigen. Natürlich kann immer mal etwas bei einem Kampf schiefgehen, aber das ist ja auch nicht unvermeidlich. Wichtige Elemente seines Kampfstiles sind also Distanzen, Präzision, Geschicklichkeit und eine stille Hand, sowie Kraft, Ausdauer und Vorsicht. Sein Kampfstil äußert sich demzufolge in Fern- und Nahkampf.

Waffen:
○ Pfeil & Bogen
○ Wurfsterne

Besonderheiten: Er besitzt keine Angriffsform der Stufe 3-Attacken, da es bisher noch keine Kaiserwaffe gab, die ihn erwählt hatte. Auf der Suche nach einer solchen Waffe ist er aber auch nicht unbedingt; seine jetzigen Attacken reichen ihm vollkommen – lässt er sich doch nur selten auf einen Kampf ein, wenngleich er sie als Solches mag.

Attacken & Aktionen


Attacke/Aktion 1: Einfacher Fausthieb
Stufe: 1
Schaden: 5
Beschreibung der Attacke: Diese Attacke ist eine recht bekannte und sehr simple. Sie wird jedoch von dem Blondschopf nicht während eines Kampfes verwendet – schließlich muss man dafür in der Nähe des Gegners sein – sondern viel mehr, um einen Kampf anzuzetteln oder eine womögliche Bedrohung für einen kurzen Zeitraum zu überraschen oder zu eliminieren, sodass er in dieser Zeit genügend hat, um sich möglichst schnell vom Acker zu machen, ohne dass es zu einem Kampf ausartet. Denn auch, wenn er nichts gegen einen Kampf einzuwenden hätte, meidet er sie doch meistens.

Attacke/Aktion 2: Pfeilschuss
Stufe: 1
Schaden: 10
Beschreibung der Attacke: Ebenso wie die erste Attacke, ist diese recht bekannt – selbst ihre Nutzung ist kein Geheimnis. Eine solche Angriffsform nutzt Jean überwiegend dann, wenn zwischen ihm und seinem Gegner/seiner Gegnerin eine große Distanz herrscht. Dabei zieht er einfach einen Pfeil aus seinem Köcher, welcher an seinem Rücken befestigt ist; spannt ihn auf den Bogen, der aus hellem Holz ist; zielt und schießt ab. Meistens trifft er mit einem solchen Pfeilschuss, wobei er manchmal aber auch daneben gehen kann. Diese Attacke eignet sich zum Beispiel sehr gut, wenn er sich auf einer höheren Position befindet. Sie erfolgt für gewöhnlich nicht in Kombination mit einer athletischen Bewegung.

Attacke/Aktion 3: Shurikenwurf
Stufe: 1
Schaden: 10
Beschreibung der Attacke: Diese Attacke ist schon ein klein wenig komplexer, doch der junge Mann weiß gut mit ihr umzugehen. Wie die Zweite eignet sich auch diese Attacke besonders gut bei größeren Entfernungen. Sie äußert sich darin, dass er mit einem seiner Wurfsterne nach dem Gegner wirft – bevorzugt dreizackige. Da es bei solchen Angriffen darauf ankommt, genau mit der richtigen Stärke zu werfen, damit die Shurike in der richtigen Haltung auf den Gegner/die Gegnerin trifft, erfolgt ein solcher Angriff nicht immer, bietet jedoch genug Möglichkeit, um Schaden anzurichten. Wie bei allen anderen Attacken auch, meidet er es hier ebenfalls, Brust, Bauch oder Kopf zu treffen, um tödliche Verletzungen zu vermeiden. Meistens erfolgt diese Attacke mithilfe von Rädern, indem er ein Rad macht, einen Stern wirft, ein Rad macht, einen Stern wirft, und so weiter und so fort. Diese Methode zahlt sich besonders gut aus, um die eigene Position zu verändern, damit es für den Gegener/die Gegnerin schwieriger ist, ihn zu treffen.

Attacke/Aktion 4: Pfeilstich
Stufe: 1
Schaden: 10
Beschreibung der Attacke: Befindet er sich zu nah an seinem Gegner/seiner Gegnerin, um einen Pfeil abzuschießen oder eine Shurike zu werfen, nutzt er die geringe Distanz, um sich einen Pfeil zu nehmen, damit er ihn ohne Weiteres mit der Hand in den Körper des anderen stechen kann. Dabei verletzt er jedoch für gewöhnlich nur solche Körperteile wie Arme oder Beine, schließlich reichen solche  Befindet er sich zu nah an seinem Gegner/seiner Gegnerin, um einen Pfeil abzuschießen oder eine Shurike zu werfen, nutzt er die geringe Distanz, um sich einen Pfeil zu nehmen, damit er ihn ohne Weiteres mit der Hand in den Körper des anderen stechen kann. Dabei verletzt er jedoch für gewöhnlich Verletzungen schon aus, um die Reaktionen und das Einsetzen der Attacken des Gegners/der Gegnerin zu hemmen. Diese Attacke gibt mehr Schadenspunkte, da die Wahrscheinlichkeit, zu treffen, hier viel höher ist, als bei einem Schuss aus der Entfernung. Meistens wird diese Attacke in Kombination mit Handstandüberschlägen ausgeführt, indem er sich auf solche Weise dem Gegner/der Gegnerin nähert. Der Vorteil ist, dass die Pfeile selbst Rüstungen durchbohren können, denn ihre Spitze ist aus einer der robustesten und bekanntesten Metalllegierungen.

Attacke/Aktion 5: Shurikenstich
Stufe: 2
Schaden: 25
Beschreibung der Attacke: Diese Attacke ähnelt im Grunde genommen der Obigen bis ins kleinste Detail. Der einzige Unterschied liegt in der Waffe: Während er bei Attacke 4 einen Pfeil benutzt, um den Gegner/die Gegnerin zu schwächen, ist es bei dieser Attacke eine Shurike, die er nutzt. Diese Attacke bietet viel mehr Schaden, als die vorige; denn während ein Pfeil sich nur auf einem schmalen Gebiet tief in die Haut bohrt, bietet die Form der Wurfsterne die Möglichkeit, sie senkrecht in die Haut zu stecken, um sie anschließend entlang der Haut durchzuziehen, sodass die Verletzung nicht besonders tief ist, dafür aber ein größeres Gebiet in Anspruch nehmen kann.



Zuletzt von Jean am So Nov 08, 2015 12:48 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 64
Goldmünzen : 1626
Anmeldedatum : 13.10.15

Charakter der Figur
Schadenswert:
0/0  (0/0)
Alter des Chars:

BeitragThema: Re: Jean Kirschtein   So Nov 08, 2015 12:45 am

Schöner Charakter!
Mir gefällt auch, das du ihn so simpel gehalten hast! Auch der Kampfstil ist echt Klasse Very Happy
Dann kriegst du mal von mir dein erstes

Angenommen!

Ich sag Noir auch gleich mal bescheid und der guckt dann auch nochmal drüber ;3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://irondome.forumieren.com
Noir



Anzahl der Beiträge : 3
Goldmünzen : 1498
Anmeldedatum : 21.10.15

BeitragThema: Re: Jean Kirschtein   So Nov 08, 2015 12:50 am

Sehr schöner Charakter, muss ich auch sagen. Kampfstil ist wie meine Vorrednerin sagte, sehr interessant!


ANGENOMMEN


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jean

avatar

Anzahl der Beiträge : 19
Goldmünzen : 1531
Anmeldedatum : 06.11.15
Alter : 17
Ort : Irgendwo in »Deutschland« x'D

Charakter der Figur
Schadenswert:
125/125  (125/125)
Alter des Chars:

BeitragThema: Re: Jean Kirschtein   So Nov 08, 2015 12:52 am

Danke, ihr beiden :3 Schön, dass es euch gefällt ^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Jean Kirschtein   

Nach oben Nach unten
 
Jean Kirschtein
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Iron Dome ::  :: Charakter Verzeichnis :: Mitglieder von NightRaid-
Gehe zu: